Aktuelles / Schützenverein

10.01.2020:   Wiederwahl für Schützenpräsident Werner Meyer

Unter der Leitung von Präsident Werner Meyer haben die Augustendorfer Schützen kürzlich ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Meyer wurde mit großer Mehrheit in seinem leitenden Amt bestätigt.Die Jahresberichte gaben Anlass zur Freude, jedoch waren sich alle Teilnehmer der Versammlung einig, dass die Beteiligung an den Veranstaltungen hätte besser sein können. Dem Verein fehlten Jugendliche und Kinder in seine Reihen. Die Mitgliedsbeiträge blieben dennoch unverändert.

Neuer Vizepräsident wurde Hans-Wilhelm Otten. Schriftführerin Martina Meyer wurde wiedergewählt. Ernst-Joachim Schlüter wurde neuer Kassenführer. Die alte und neue stellvertretende Kassenwartin heißt Alix Stahmann. Simone Harms wurde als Schützenmeisterin bestätigt. Gabi Otten bleibt Damenleiterin, und Sabine Buchholz kümmert sich wie schon in den vergangenen zwölf Jahren um die Kinderabteilung. Buchholz’ Stellvertreterin Simone Harms wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Den Posten des Sportleiters behält Ernst-Joachim Schlüter. Um die Belange der Senioren kümmert sich zukünftig Heinz-Dieter Hinck, der die Nachfolge von Hinrich Dammann antritt. Dieser gibt die Aufgabe aus gesundheitlichen Gründen auf.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Burfeind, Hermann Schröder und Manfred Sprengler ausgezeichnet. Heino Eckhoff ist seit 50 Jahren treues Vereinsmitglied. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Ralf Geestmann, Dietmar Thobaben und Uwe Hansen eine Urkunde. Dörte Bukow ist seit 25 Jahre im Verein. Zu Ehrenmitgliedern wurden Marlene Dammann, Heino Eckhoff sowie Hans-Hermann Hilken ernannt. Den amtierenden Vereinsmeistern Lukas Geestmann, Martina Meyer und Sven Geestmann wurden Urkunden überreicht. Die Versammlung legte fest, dass das Übungsschießen wieder wöchentlich stattfinden soll. Die Sperrfrist für potentielle Könige soll geändert werden. (bz)