Aktuelles / Schützenverein

10.01.2020:   Wiederwahl für Schützenpräsident Werner Meyer

Unter der Leitung von Präsident Werner Meyer haben die Augustendorfer Schützen kürzlich ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Meyer wurde mit großer Mehrheit in seinem leitenden Amt bestätigt.Die Jahresberichte gaben Anlass zur Freude, jedoch waren sich alle Teilnehmer der Versammlung einig, dass die Beteiligung an den Veranstaltungen hätte besser sein können. Dem Verein fehlten Jugendliche und Kinder in seine Reihen. Die Mitgliedsbeiträge blieben dennoch unverändert.

Neuer Vizepräsident wurde Hans-Wilhelm Otten. Schriftführerin Martina Meyer wurde wiedergewählt. Ernst-Joachim Schlüter wurde neuer Kassenführer. Die alte und neue stellvertretende Kassenwartin heißt Alix Stahmann. Simone Harms wurde als Schützenmeisterin bestätigt. Gabi Otten bleibt Damenleiterin, und Sabine Buchholz kümmert sich wie schon in den vergangenen zwölf Jahren um die Kinderabteilung. Buchholz’ Stellvertreterin Simone Harms wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Den Posten des Sportleiters behält Ernst-Joachim Schlüter. Um die Belange der Senioren kümmert sich zukünftig Heinz-Dieter Hinck, der die Nachfolge von Hinrich Dammann antritt. Dieser gibt die Aufgabe aus gesundheitlichen Gründen auf.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Burfeind, Hermann Schröder und Manfred Sprengler ausgezeichnet. Heino Eckhoff ist seit 50 Jahren treues Vereinsmitglied. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Ralf Geestmann, Dietmar Thobaben und Uwe Hansen eine Urkunde. Dörte Bukow ist seit 25 Jahre im Verein. Zu Ehrenmitgliedern wurden Marlene Dammann, Heino Eckhoff sowie Hans-Hermann Hilken ernannt. Den amtierenden Vereinsmeistern Lukas Geestmann, Martina Meyer und Sven Geestmann wurden Urkunden überreicht. Die Versammlung legte fest, dass das Übungsschießen wieder wöchentlich stattfinden soll. Die Sperrfrist für potentielle Könige soll geändert werden. (bz)


15.06.2019:   Augustendorf hat wieder einen Schützenkönig 

Ein Jahr lang mussten die Augustendorfer Schützen ohne einen männlichen Regenten auskommen. Seit Sonnabend gibt es nun einen neuen König im Dorf am Huvenhoopsmoor. Hans-Ludwig Buchholz und Alix Stahmann wurden feierlich gekrönt. 

Schützenpräsident Werner Meyer freute sich sichtlich über das fast volle Königshaus, denn nur ein Kinderkönig fehlte dem Verein. Der neue König hat bereits mehrfach Regierungserfahrung sammeln können, war der 56-jährige doch bereits 1997 und 2003 Schützenkönig in Augusten-dorf. Seine Königin Alix Stahmann wurde mit 23 Jahren nun zum ersten Mal Königin in ihrem  Heimatdorf. Mit dem 26. Schuss brachte Hans-Ludwig Buchholz kurz vor der Krönungsfeier den Vogelrumpf mit einem lauten Krachen zur Explosion. So verließen alle Schützen anschließend bestens gelaunt mit dem König den Schießstand um im Garten der Krönung beizuwohnen. 

Zur Garde des Königs gehören Johann Harms, Marco Buchholz, Fritz Schnackenberg, Werner Meyer, Hans-Wilhelm Otten und Ralf Geestmann. Damenkönigin Alix Stahmann wird von Martina Meyer, Gabi Otten, Corinna Paschkewitz, Simone Harms, Sabine Buchholz, Nicole Katt, Sabrina Nietfeld, Lara Meyer, Elsbeth Hinck und Martina Thobaben begleitet. Jugendkönig wurde Lukas Geestmann und Kinderkönigin des Vereins ist Ortsvorsteherin-Tochter Nele Viebrock. Neuer Seniorenkönig in Augustendorf ist Manfred Sprengler. Zum neuen Alterskönig schoss sich Hans-Wilhelm Otten. Das Konkurrenzschießen gewannen Präsident Werner Meyer (50,2 Ringe) und Sabine Buchholz (49 Ringe). Die Glücksscheibe traf Simone Harms am besten. Beim Pokalschießen der Kinder gewannen Emma Bunger und Lias Stelljes. (BZ)

Die Augustendorfer Schützen erlebten zudem einen schönen Tag mit der Ex-Königin Waltraud Sprengler. Da die ehemalige Königin in Hambergen wohnt, stellte Präsident Werner Meyer kurzerhand seinen Hof als Königsquartier zur Verfügung. Abordnungen aus Findorf, Sandbostel und Langenhausen feierten begeistert mit. Am Abend ließ man das Fest in „Grotheers Scheune“ ausklingen. DJ Helge aus Bremerhaven sorgte für den passenden Schützenfest-Sound.